Ohne Netz und sandigen Boden - Der Volleyball Podcast

Beach World Tour Recap + Finale der Hallenplayoffs

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In der heutigen Episode haben wir einen Arsch voll Themen dabei: Zu Beginn berichtet Daniel von seinem verkorksten Saison-Debüt beim 1+ Turnier in Köln und wie man mit so einer Enttäuschung umgeht (2:05). Positiver kann Alex von seinem Turnier berichten, denn bei dem Drei-Sterne-Turnier in Kuala Lumpur erkämpfte er sich mit seinem Partner Sven Winter den vierten Platz (8:33). Dabei geht er auch auf das Halbfinale gegen den amtierenden Olympiasieger Alison Cerutti ein (15:53) und bewertet die Frühform des neuen Top-Teams der Brasilianer.

Ab wann ist man eigentlich zu alt für Volleyball? Das zweite Halbfinale in Kuala Lumpur sorgt für ordentlich Gesprächsstoff (23:07).

Ab 33:45 schauen wir auf die ersten Ergebnisse der deutschen Damen. Ludwig/Kozuch z.B. haben bisher einen Fehlstart hingelegt - muss man sich Sorgen machen? Danach wechseln wir zu den Herren und werfen einen Blick auf die World-Tour-Elite (44:10). Thole/Wickler mussten sich in Xiamen verfrüht gegen das große Überraschungsteam verabschieden, während ein großer Favorit zum Turniersieg durchmarschierte.

Danach richten wir den Blick auf das erste Techniker Beach Tour Event in Münster und besprechen die erwartungen und Ziele von Alex und Daniel (1:00:40). Abgerundet wird das Ganze von einem Aufreger über fragwürdig verteilte Wildcards (1:12:05).

Zum Abschluss analysieren wir natürlich auch noch die Finalspiele der Hallenplayoffs. Friedrichshafen bestätigt die von uns verteilte Favoritenrolle (1:25:40), Berlin verbannt seinen Superstar auf die Bank (1:35:28) und Schwerin zeigt sich ungewohnt konfus gegen die starken Kontrahenten aus Stuttgart (1:46:46).

Absolut stabile Geschichte.

Folgt uns bei Facebook, Instagram und hinterlasst uns gerne ein Abo und eine Rezension! Stabil.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.